Bank für Sozialwirtschaft
Fachdienst für berufliche Integration

Eine der wichtigsten gesetzlichen Aufgaben unserer Werkstätten ist die Vermittlung von Mitarbeitern auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.
Leistungsfähigkeit und Neigung definierten dabei individuelle Qualifizierungsbau-steine innerhalb unseres Prozesses „Wege auf den Arbeitsmarkt“. Dazu werden Mitarbeiter aus dem Berufsbildungs- und Arbeitsbereich in Praxis und Theorie für verschiedene Berufsfelder qualifiziert und auf den Arbeitsmarkt vorbereitet.

Vorrangiges Ziel dabei:

Die passgenaue und dauerhafte Vermittlung von Mitarbeitern in eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Um eine Entscheidung für ein Berufsfeld zu unterstützen, bieten die Werkstätten umfangreiche etablierte Kompetenzfeststellungsverfahren an und verfügen über eine große Anzahl von geschultem und zertifiziertem Personal zur Durchführung dieser Methoden.

Aufgabe unsere Fachkräfte für berufliche Integration:
• aktive Begleitung
• Akquise von Praktikums-, Beschäftigungs- bzw. Arbeitsplätzen
• Begleiten bei dem Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
• Job-Coaches für die künftigen Arbeitnehmer
• Berater für die Unternehmen
Die Betreuung der bestehenden Arbeitsplätze in unseren Außenarbeitsgruppen, wie Produktionsgruppen, Wäscherei und Elektromontagebereich, gehört ebenfalls zum Aufgabenfeld des Fachdienst für berufliche Integration.