Bank für Sozialwirtschaft
REHA-Werkstatt Lauterbach


Die REHA-Werkstatt Lauterbach wendet sich mit ihrem vielfältigen und abwechslungsreichen Arbeitsangebot vor allem an Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung, Behinderung oder einer Suchterkrankung nicht, noch nicht oder nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können.

Es werden Hilfen zur Eingliederung in das Arbeitsleben - gemäß dem gesetzlichen Auftrag (SGB IX) - bereitgestellt. Betroffene können ihre Belastungsfähigkeit erproben und ihre Leistungsfähigkeit entwickeln und festigen. Die angebotenen Rehabilitations- und Qualifizierungsmaßnahmen fördern sowohl die berufliche Eignung wie auch das Sozial- und Arbeitsverhalten sowie das Selbstwertgefühl.

Auf diese Weise leistet die Werkstatt einen Beitrag zur beruflichen und sozialen Integration.

Etwa 80 Menschen sind in den verschiedenen Arbeitsbereichen und dem Berufsbildungsbereich der Werkstatt tätig, die eng mit Firmen inner- und außerhalb des Vogelsbergkreises zusammenarbeitet.

Die REHA-Werkstatt ist als Gründungsmitglied der Psychiatrievereinbarung Vogelsbergkreis seit fast 20 Jahren in die regionalen Versorgungsstrukturen des betroffenen Personenkreises eingebunden und kann auf vielfältige Unterstützungsangebote zurückgreifen.


Wichtige regionale Kooperationspartner

• Vogelsberger Lebensräume mit stationären und ambulanten Wohnangeboten
• Tagesstätten Lauterbach/Alsfeld
• Psychiatrische Abteilung des Eichhofkrankenhauses
• Jugend- und Drogenberatungsstelle
• Soziale Dienste des Landkreises
• Diakonisches Werk
• Betreuungsvereine
• Gesetzliche Betreuer
• Schottener Soziale Dienste gGmbH
• Sozialpsychiatrischer Beratungsdienst
• Niedergelassene Psychiater/Neurologen und Psychotherapeuten